Zauber des Orients – V.A. Emirate und Oman

11. Juli 2013 16:35    |    by Said El Batouty

Rundreise Zauber des Orients

• 11 Tage Erlebnisreise Vereinigte Arabische Emirate und Sultanat Oman

1. Tag (Samstag): Anreise nach Dubai
Anreise nach Dubai per Linienflug. Nach der Ankunft werden Sie von unserer Reiseleitung empfangen und zu Ihrem Hotel in Dubai begleitet.

2. Tag (Sonntag): Dubai: Windtürme und Wassertaxis
Ihr Reiseleiter wird Ihnen kurz das Programm der nächsten Tage vorstellen. Die anschließende Stadtbesichtigung führt Sie zur Jumeirah-Moschee. Ihr folgen der Palast des Herrschers von Dubai und der Stadtteil Bastakia, wo noch heute die traditionellen Windturmhäuser zu sehen sind. Sie besuchen das Museum, das in der 150 Jahre alten Festung Fahidi untergebracht ist. Mit den sogenannten Abras erfolgt die Überfahrt über den Creek, wo Sie zum Abschluss den arabischen Gewürz- und Goldsouk besichtigen. Gemeinsames Abendessen im schwimmenden Dhow-Restaurant. (F, A)

3. Tag (Montag): Dubai ─ Al Ain
Fahrt in die malerische Oase Al Ain. Die Stadt, in der Vergangenheit ein wichtiger Halt an der Karawanenroute, wird heute wegen der üppigen und gepflegten Grünanlagen als Gartenstadt gepriesen. In den Hili-Gärten besichtigen Sie die archäologischen Ausgrabungen. Anschließend beobachten Sie das Treiben auf dem berühmten Kamelmarkt. 140 km (F, A)

4. Tag (Dienstag): Al Ain ─ Muscat
Sie überqueren die Grenze zum Oman und erreichen Sohar. In frühislamischer Zeit stellte Sohar den wichtigsten Hafen Omans dar. Weit sichtbar ragt die imposante Festung Al Hazm aus einer kleinen Oase hervor. Kurzer Fotostopp in Rustaq und Fahrt durch eine Landschaft von bizarrer Schönheit nach Nakhl. Sehenswert ist das Fort, das 1990 aufwendig renoviert wurde und auf die persisch-sassanidische Zeit zurückgeht. 330 km (F, A)

5. Tag (Mittwoch): Muscat: Souk und Sultanspalast
Stadtbesichtigung von Muscat. Der Souk von Muttrah mit seinen verwinkelten Gassen und kontrastreichem Angebot wird Sie in vergangene Tage versetzen. Weiter geht es zum Bait Al Zubair Museum, das Ihnen eine private Sammlung von Schmuckstücken, Waffen, Kunsthandwerk, traditionellen Gewändern und vieles mehr bietet. Abschließend besichtigen Sie die Altstadt, die noch heute von einer geschlossenen Stadtmauer umgeben ist. Sie passieren den Sultanspalast, der von den beiden Forts Mirani und Jalali flankiert wird. Diese bewachten einst die Bucht und den Hafen von Muscat. (F, A)

6. Tag (Donnerstag): Muscat ─ Sur
Beginn einer zweitägigen Soft-Adventure-Tour mit dem Geländewagen in die Al-Sharqiyah-Region. Auf der zum Teil pistenähnlichen Strecke nach Sur münden zahlreiche Wadis in den Indischen Ozean. Das Wadi Arbeyn und das Wadi Tiwi gehören zu den schönsten des Landes. Dort gibt es auch ein Picknick mit anschließendem Spaziergang. Weiterfahrt nach Sur. In Sur bietet sich ein Spaziergang in das Geschäftsviertel oder an den Strand an. 230 km (F, P)

7. Tag (Freitag): Sur ─ Nizwa
Sie setzen die Off-Road-Fahrt fort. Diesmal picknicken Sie im üppig grün bewachsenen Wadi Bani Khalid, das stets Wasser führt und die holprige Pistenfahrt schnell vergessen lässt. Einen scharfen Kontrast zum Wadi bietet die Wüste Wahiba Sands mit ihren unterschiedlichen Dünenformationen. 420 km (F, P)

8. Tag (Samstag): Nizwa: Bollwerke und bunte Märkte
Sowohl in der Geschichte als auch in der Religion des Omans hat Nizwa eine zentrale Rolle gespielt. Hier traten die Jolanda-Könige zum Islam über und folglich war Nizwa der bevorzugte Ort für die Wahl des Imam. Beeindruckend sind die alles überragende Festung sowie der farbenfrohe Souk. Abschließend sehen Sie den Ort Bahla und den Palast von Jabrin, der zu den schönsten des Landes zählt und in früheren Zeiten als Wohnschloss diente. Die Al Hoota Höhle mit ihren Kalksteingebilden bildet einen schönen Abschluss. Vielleicht sehen Sie ja einen der durchsichtigen Höhlenfische. 150 km (F, A)

9. Tag (Sonntag): Nizwa ─ Al Ain
Heute verlassen Sie das Sultanat Oman und erreichen erneut die Vereinigten Arabischen Emirate. Auf der Fahrt von Nizwa nach Al Ain passieren Sie Ibri und das Wadi Hafit. 335 km (F, A)

10. Tag (Montag): Al Ain ─ Dubai
Sie besuchen zunächst das Museum im Zentrum direkt neben der Sheikh-Sultan-Festung. Es beherbergt eine reiche Sammlung alter Funde aus der Region. Fahrt nach Abu Dhabi. Die Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate wurde im Jahre 1761 gegründet und nach einer hier angetroffenen Gazellenart benannt. Heute ist Abu Dhabi eine hochmoderne Stadt mit Palästen, üppigen Gärten, Moscheen und einer faszinierenden Corniche. Sie werden die Sheikh Zayed Bin Sultan Al Nahyan Moschee besichtigen, die zu Ehren des gleichnamigen Sheikh Ende 2007 fertig gestellt wurde. Ein Besuch des Heritage Village vermittelt sehr anschaulich den Lebensstil der früheren Bewohner. Ihre Fahrt bringt Sie zurück nach Dubai. 380 km (F, A)

11. Tag (Dienstag): Dubai: Sonne und Sundowner
Die optionale Stadtbesichtigung führt Sie zu Palm Island mit dem Atlantis Hotel. Weiter geht es nach Dubailand, dem Freizeitvergnügen der Zukunft. Dubailand wird bei Fertigstellung, voraussichtlich im Jahr 2018, aus sieben verschiedenen Themenparks bestehen. Unsere Tour führt Sie anschließend in das neue Geschäftsviertel von Dubai, die Business-Bay. Und dann steht mit dem Burj Khalifa das höchste Gebäude der Welt auf dem Programm. Sie fahren in den 124. Stock zur Aussichtsterrasse und erleben einen einzigartigen Rundblick. Anschließend besteht die Möglichkeit, an einem Ausflug in die Wüste teilzunehmen (optional). Erleben Sie eine Off-Road-Safari durch gewaltige Dünentäler in ein Camp, wo der Tag mit einem Barbecue-Dinner unter dem leuchtenden Sternenhimmel ausklingt. Rückfahrt nach Dubai. Sollten Sie nicht das neue Dubai kennenlernen und in die Wüste fahren wollen, nutzen Sie doch Ihren freien Tag, um letzte Einkäufe zu erledigen oder sich am Hotelpool zu entspannen. (F)

12. Tag (Mittwoch): Dubai – Deutschland
Transfer zum Flughafen Dubai und Rückflug nach Deutschland. Auf Wunsch kann das Hotel in Dubai tageweise verlängert werden (Verlängerungen telefonisch buchbar).

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

Eingeschlossene Leistungen:
• Hin- und Rückflug ab/bis Deutschland
• Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren
• Rundreise lt. Reiseverlauf im klimatisierten Minibus bzw. Reisebus
• 11 Übernachtungen in guten und gehobenen Mittelklassehotels (Landeskategorie 3-4 Sterne)
• Mahlzeiten wie im Tagesprogramm spezifiziert (F=Frühstück, M=Mittagessen, P=Picknick, A=Abendessen)
• Off-Road-Fahrt von Muscat nach Nizwa in bequemen Jeeps
• Off-Road Fahrt entlang des Ozeans am 6. und 7. Tag
• Alle Eintrittsgelder
• Alle Transfers
• Visumgebühr V.A.E
• Deutsch sprechende Reiseleitung

Nicht eingeschlossen:
Reiserücktrittskostenversicherung, Trinkgelder oder Fakultative Ausflüge.

Reisetermine: Samstags
EDV-Code: (P)GTAE02;(F)xxxDXB

Comments are closed.