Eine Welt in einem Land

12. Juli 2013 9:43    |    by Said El Batouty

Rundreise Eine Welt in einem Land

JOHANNESBURG > MPUMALANGA > SWAZILAND > ZULULAND > DURBAN > PORT ELIZABETH > KNYSNA > OUDTSHOORN > FRANSCHHOEK > CAPE TOWN

Eine glorreiche 14-tägige südafrikanische Erfahrung, wo Sie den immensen Reichtum des Landes sehen und genießen können. Von der Wildnis des Krüger-Nationalparks bis zur kosmopolitischen Raffinesse Kapstadts werden Sie verstehen, warum Südafrika als eine Welt in einem Land bezeichnet wird

Reiseverlauf

1. Tag (Samstag): Deutschland – Johannesburg
Mittags Linienflug von Deutschland nach Johannesburg.

2.Tag (Sonntag): Johannesburg
Bei der Ankunft in Johannesburg am OR Tambo International Airport werden Sie von Ihrem Vertreter empfangen und in Ihr Hotel gebracht. Johannesburg ist die größte und bevölkerungsreichste Stadt in Südafrika. Es ist auch die Quelle eines groß angelegten Gold- und Diamantenhandels aufgrund seiner Lage auf dem mineralreichen Witwatersrand-Hügel. Verbringen Sie den Rest des Tages in der Freizeit, erkunden Sie die prächtigen Vorort-Einkaufszentren oder nehmen Sie eine optionale Soweto-Tour am Nachmittag. Um 19.00 Uhr treffen Sie sich mit Ihre Reiseleitung an der Rezeption für eine Besprechung der Tour und eine Möglichkeit, Mitreisenden zu treffen.
Übernachtung im Hotel Protea Wanderers oder ähnlich

3.Tag (Montag): Johannesburg > Mpumalanga (F/A)
Nach dem Frühstück verlassen Sie Johannesburg und fahren nach Pretoria, der Hauptstadt Südafrikas, für eine kurze Orientierungstour, bevor Sie in die Provinz Mpumalanga, bekannt als „Paradise Country“, weiterfahren. Wir fallen mehrere hundert Meter in die üppige subtropische Region des Lowveld und reisen über die historischen Städte Dullstroom und Lydenburg. Nachdem wir den berühmten Long Tom Pass durchquert haben, fahren wir über Sabie und kommen am späten Nachmittag in Hazyview, dem Safari-Zentrum des Krüger-Nationalparks, an.
Übernachtung im Hotel Perry Bridge Hollow Boutique Hotel oder ähnlich
Heute gefahrene Strecke: 425 km

4.Tag (Dienstag): Mpumalanga (F)
Nach einem frühmorgendlichen Frühstück fahren wir entlang der spektakulären „Panorama Route“ mit Blick auf die atemberaubende Landschaft, einschließlich des 26 km langen Blyde River Canyon (Heimat der drei Rondavels), Bourke’s Luck Potholes ‚und des historischen God’s Window. atemberaubende Aussicht (wetterabhängig) vom Rand der Böschung im Krüger Nationalpark. Am frühen Nachmittag kommen wir zurück in Hazyview, wo der Rest des Tages frei ist, um sich zu entspannen oder an einem Nachmittagsspiel-Erlebnis teilzunehmen (optional und auf eigene Rechnung).
Übernachtung im Hotel Perry Bridge Hollow Boutique Hotel oder ähnlich
Weg gereist heute: 320 km

5.Tag (Mittwoch): Mpumalanga (F)
Der Tag beginnt mit Kaffee oder Tee am frühen Morgen, gefolgt von einer aufregenden offenen Fahrzeugsafari (mit englischsprachigem Safari Guide) durch den Kruger National Park mit einem vorverpackten Frühstück. Kruger ist einer der größten Nationalparks der Welt und beherbergt eine beeindruckende Tierwelt. Suchen Sie nach den „Big Five“ (Nashörner, Büffel, Löwen, Leoparden und Elefanten) sowie an zahlreicher anderer Vogelarten. Der Nachmittag steht Ihnen in Ihrem Hotel zur freien Verfügung. Am späten Nachmittag sind offene Fahrzeug-Pirschfahrten verfügbar (optional und auf eigene Rechnung).
Übernachtung im Hotel Perry Bridge Hollow Boutique Hotel oder ähnlich
Heute gefahrene Strecke: 120 km

6.Tag (Donnerstag) Mpumalanga > Swaziland (F/M/A)
Heute Morgen reisen wir nach Swasiland, einem unabhängigen Königreich innerhalb der Grenzen von Südafrika, bekannt für seine schöne Landschaft, Handwerk und farbenfrohe indigene Kultur. Ein interaktives kulturelles Erlebnis führt uns zu den charmanten Menschen in Swasiland und ihren Traditionen. Wir fahren über die Hauptstadt Mbabane und weiter zum Ezulwini-Tal, wo wir auf dem Ezulwini-Kunsthandwerksmarkt, der mit gewebten Körben, Perlenarbeiten und Schnitzereien gefüllt ist, ein echtes afrikanisches Einkaufserlebnis bieten. Übernachtung in Swasiland.
Übernachtung im Hotel Royal Swazi Sun oder ähnlich
Heute befahrene Strecke: 310 km

7.Tag (Freitag): Swaziland > Zululand (F)
Nach dem Frühstück fahren wir weiter durch Swasiland, bevor wir wieder in Südafrika einfahren. Fahren Sie in das Zululand, vorbei an traditionellen Rundhütten und endlosen Ausblicken. Im Hluhluwe-Umfolozi-Wildreservat, das eine immense Vielfalt an Fauna und Flora enthält, gibt es die Möglichkeit, eine Safari am Nachmittag (freiwillig und auf eigene Rechnung mit einem englischsprachigen Safari-Guide) zu genießen, und ist besonders berühmt für seine Erhaltung von Schwarz und weißes Nashorn. Übernachtung in der Region Hluhluwe-Umfolozi.
Übernachtung im Hotel Anew Hotel Hluhluwe und Safaris oder ähnlich
Heute gefahrene Strecke: 360 km

8.Tag (Samstag): Zululand > Durban/Umhlanga (F)
Heute Morgen werden wir eine Kreuzfahrt auf dem Lake St. Lucia machen (abhängig von günstigen Wetterbedingungen), bevor wir nach Durban fahren. Unsere Reise führt uns vorbei an traditionellen Zulu Kraals, Eukalyptusplantagen und Zuckerrohrfeldern. Wir kommen am frühen Nachmittag an und der Rest des Tages steht zur freien Verfügung, um die goldenen Strände des Indischen Ozeans zu genießen. Übernachtung in Durban im Protea Hotel Umhlanga oder ähnlich
Heute gefahrene Strecke: 275 km

9.Tag (Sonntag): Durban/Umhlanga > Knysna (F/A)
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen Durban (Umhlanga) für den kurzen Flug nach Süden nach Port Elizabeth, wo wir von unserem Vertreter empfangen werden. Sobald alle angekommen sind, machen wir uns auf den Weg, um die herrliche Schönheit des einheimischen Tsitsikamma Forest zu erkunden. Besuchen Sie den spektakulär schönen Tsitsikamma National Park und Storms River Mouth (wetterabhängig). Wir kommen in unserem Hotel in Knysna an, bekannt als Austernkiste Südafrikas, am Ufer einer wunderschönen Lagune im Herzen der Garden Route.
Übernachtung in Knysna im Rex Hotel oder ähnlich
Heute gefahrene Strecke: 360 km

10.Tag (Montag): Knysna (F/M)
Nach einem gemütlichen Frühstück genießen Sie eine Lagunenkreuzfahrt zum Naturschutzgebiet Featherbed, wo Sie eine Fahrt mit dem Trailer zum Gipfel des Western Head machen können. Genießen Sie den Panoramablick auf die Stadt und die Lagune und kehren Sie zum Mittagessen unter den Milkwood-Bäumen zurück. Am Nachmittag können Sie diese bezaubernde Stadt erkunden, die um eine natürliche Hafenlagune herum liegt.
Übernachtung im Rex Hotel oder ähnlich
Weg gereist heute: 15 km

11.Tag (Dienstag): Knysna > Oudtshoorn (F/M)
Fahren Sie durch den Outeniqua-Pass nach Oudtshoorn, bekannt als Straussenhauptstadt und Zentrum der Straussenindustrie der Welt. Wir besuchen eine Straußenfarm für eine geführte Tour und ein leichtes Mittagessen, bevor Sie die spektakulären Kalksteinhöhlen der Cango Caves besuchen, eines der größten Naturwunder der Welt. Wir werden am späten Nachmittag in unserem Hotel ankommen, rechtzeitig vor dem Abendessen einchecken und entspannen (für eigene Rechnung).
Übernachtung in Oudtshoorn im Hlangana Lodge oder ähnlich
Weg gereist heute: 210 km

12.Tag (Mittwoch): Oudtshoorn > Franschhoek > Cape Town (F)
Es gibt eine Option (für eigene Rechnung und je nach Verfügbarkeit), um eine frühe Meerkat-Safari zu genießen. Zeugen Sie diese unglaublichen wilden, gewohnten Kreaturen, die aus ihren Höhlen herauskommen, rechtzeitig, um die Sonne aufzusaugen, bevor sie ihren täglichen Aktivitäten nachgehen (wenn das Wetter es zulässt). Nach dieser aufregenden Erfahrung machen Sie sich auf ein köstliches Frühstück gefasst. Nach dem Frühstück geht es weiter durch die kleine Karoo nach Barrydale, wo Sie die Möglichkeit haben, eine örtliche Farmschule zu besuchen, mit den Kindern und Lehrern zu interagieren, Zeit mit ihnen im Klassenzimmer zu verbringen und mehr über die lokale Landwirtschaft, bevor Sie nach Montagu, einem malerischen und historischen Kurort, reisen. (Der Schulbesuch unterliegt der Offenlegung der Schule). Fahren Sie weiter nach Franschhoek, einem malerischen Dorf, umgeben von spektakulären Weinbergen, wo französische Hugenotten sich vor mehr als 300 Jahren niederließen und ihre jahrhundertealte französische Wein- und Esskultur mitbrachten. Von hier aus werden Sie nach Kapstadt gebracht, spektakulär am Fuße des Tafelbergs gelegen.
Übernachtung in Kapstadt im President Hotel oder ähnlich
Weg gereist heute: 468 kms

13.Tag (Donnerstag): Kapstadt (Unescorted) (F/A)
Genießen Sie einen ganzen Tag zur freien Verfügung. Begleiten Sie vielleicht eine Stadtrundfahrt zum Tafelberg (eigenes Konto) oder erkunden Sie einfach die Stadt. Obwohl eine kleine Stadt ist Kapstadt mit Sehenswürdigkeiten, ausgezeichneten Bars, Cafés und Restaurants sowie bunten Handwerksmärkten gefüllt. Alternativ entspannen Sie an einem der unberührten Strände von Kapstadt. Genießen Sie einen Abend mit leckerem Cape Essen, einem fesselnden Theater und unterhaltsamen Geschichten und Lieder über die Menschen am Kap.
Übernachtung in Kapstadt im President Hotel oder ähnlich
Weg gereist heute: 10 km

14.Tag (Freitag): Kapstadt (F)
Genießen Sie eine ganztägige Tour durch die Kap-Halbinsel, die einige der spektakulärsten Küstenlandschaften der Welt bietet. Fahren Sie durch Sea Point, das Küstenort Hout Bay (wo Sie eine optionale Seehundkreuzfahrt mit eigener Seehundfahrt genießen können) und dann weiter nach Cape Point, wo (wie gesagt) der Atlantik und der Indische Ozean aufeinander treffen. Über Simon’s Town kehren wir nach Kapstadt zurück, wo wir die Pinguinkolonie am Boulders Beach (Eintritt für eigene Rechnung), Fish Hoek Fischerdorf und Muizenberg besuchen.
Übernachtung in Kapstadt im President Hotel oder ähnlich
Weg gereist heute: 200 km

15.Tag (Samstag): Kapstadt – Deutschland (F)
Vormittags bleibt Ihnen Zeit, sich ganz persönlich von Kapstadt zu verabschieden. Dann fahren Sie zum Flughafen von Kapstadt und fliegen über Johannesburg zurück. (F)

16.Tag (Sonntag): Ankunft in Deutschland
Ankunft an Ihrem Ausgangsflughafen in Deutschland und individuelle Heimreise.

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.
M: Mittagessen, A: Abendessen, F: Frühstück

Eingeschlossene Leistungen:
• Linienflug in der Economy-Class von Deutschland bis Johannesburg/ ab Kapstadt
• Zug zum Flug
• Inlandsflug in der Economy-Class vom Durban nach Port Elizabeth
• Inklusive Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebuhren sowie Ausreisesteuern
• Transfers/Rundreise/Ausfluge in landestypischen Klein- bzw. Reisebussen mit Klimaanlage
• Komplettes Besichtigungsprogramm laut Reiseverlauf
• Pirschfahrten in offenen Gelandewagen an Tag 4
• Alle Eintrittsgelder und Nationalparkgebuhren
• 13 Ubernachtungen in Hotels/Lodges (Bad oder Dusche/WC)
• 13x Fruhstuck, 3x Mittagessen, 4x Abendessen
• Deutsch sprechende Reiseleitung (bei kleineren Gruppen Driverguide in Englishe Sprache).

Termine: wöchentlich Samstags
EDV-Code: (P)GTZA02; (F)xxxJNBCPT

Comments are closed.