Tansania Land und Strand

12. Juli 2013 9:21    |    by Said El Batouty

Tansania Land & Strand

15 Tage Ostafrika – zu den Höhepunkten Tansanias
• 10 Tage Rundreise Tansania Highlights
• 5 Tage Erholung am Strand von Trauminsel Sansibar

1. Tag (Samstag): Flug nach Tansania
Abends Flug mit Ethiopian Airlines von Frankfurt nach Addis Abeba (nonstop, Flugdauer ca. 7 Std.).

2. Tag (Sonntag): Arusha
Morgens Umsteigen in Addis Abeba und zweieinhalbstündiger Weiterflug nach Tansania. Gegen Mittag Ankunft am Flughafen Kilimanjaro und Transfer zum Hotel bei Arusha. Gönnen Sie sich ein Bad im Pool, bevor Sie Ihr Reiseleiter beim Abendessen willkommen heißt! (A)

3. Tag (Montag): Arusha – Tarangire-Nationalpark
Start zur Rundreise: Im Geländewagen zum Tarangire-Nationalpark. Mittags sind Sie da und können den Blick über die Savanne schweifen lassen und den Geräuschen des Buschs lauschen – Afrika-Feeling pur. Augen auf! Erster Game Drive in der Heimat von Elefanten, Gnus & Co, wenn die Sonne tiefer steht und die Tiere sich wieder aus Ihren Verstecken wagen. Zwei Übernachtungen. (F/A)

4. Tag (Dienstag): Tarangire-Nationalpark
Das Wasser des Tarangire-Flusses zieht das Wild der ganzen Gegend an. Giraffen, Zebras und vielerlei anderes Groß- und Kleinwild sind hier aktiv, wenn Sie morgens und nachmittags auf Pirsch gehen. (F/M/A)

5. Tag (Mittwoch): Tarangire-Nationalpark – Serengeti
Zwischenstopp in Mto wa Mbu: Proviant fassen für die Serengeti. Auf dem Markt treffen die über 100 Völker Tansanias zusammen, das Ergebnis ist ein einzigartiges Sprachengewirr aus Bantu, Khoisan, Nilotisch und Kuschitisch. Ihr Guide begleitet Sie zu einer Bananenbierbrauerei – wer wagt einen Schluck vom breiigen Trunk? Anschließend weiter in einen der bekanntesten Nationalparks der Welt: die Serengeti. Drei Übernachtungen im Zeltcamp. (F/M/A)

6. Tag (Donnerstag): Serengeti
Erkundungstag im „endlosen Land“, das bedeutet Serengeti nämlich auf Massai. Wohin Sie auch schauen: Grassavanne und leicht hügeliges, wenig bewaldetes Land. So manch eine Raubkatze ist hier unterwegs, und in Gesellschaft der Löwen lauern auch gerne mal Schakale, Geparden, Leoparden, Hyänen und andere Jäger auf ihre Beute. (F/M/A)

7. Tag (Freitag): Serengeti
Lust auf einen Perspektivwechsel? In den Morgenstunden Gelegenheit zu einer Ballonfahrt (ab ca. 400 € pro Person, vor Ort buchbar) im lautlosen Tiefflug über die Tierwelt. Anschließend ganztägiger Game Drive für alle im Nationalpark. (F/M/A)

8. Tag (Samstag): Serengeti – Karatu
Am frühen Morgen Abschied von der Serengeti voller Vorfreude auf das nächste Highlight – den Ngorongoro-Krater. Schon der Blick vom Kraterrand ist beeindruckend: In der Caldera mit ihrem stolzen Durchmesser von fast 20 km kann man Elefanten, Löwen, Gnus, Zebras, Gazellen und sogar Spitzmaulnashörner durchs Grasland ziehen sehen. Aus Tierschutzgründen ist der Aufenthalt im Krater zeitlich begrenzt, daher geht’s anschließend ins nahe Karatu zum Hotel. Und jetzt heißt es Wanderschuhe schnüren für die gut zweistündige Tour die Hügel hinauf zu einer Kaffeefarm. Zwei Lodge-Übernachtungen. (F/M/A)

9. Tag (Sonntag): Karatu
Ein freier Tag: Relaxen im Garten der Lodge, auf einen Streifzug durch den Ort oder mögen Sie es lieber aktiv? Dann nimmt Sie Ihr Scout mit auf eine Fahrradtour (29 €) vorbei an Plantagen zu einer Schule und einem Stopp bei einheimischen Handwerkern. Und am späten Nachmittag noch mal auf Safari in den Ngorongoro-Krater (115 €) (F/A)

10. Tag (Montag): Karatu – Arusha
Heute unterstützen Sie die Bevölkerung bei den Vorbereitungen zum Hausbau durch die Produktion von Lehmziegeln – so sieht afrikanischer Alltag aus. Nach getaner Arbeit und einer wohltuenden Dusche zurück nach Arusha. (F)

11. Tag (Dienstag): Arusha – Sansibar
Vormittags kurzer Flug nach Sansibar und Transfer zum Strandhotel an der Ostküste – fünf Übernachtungen auf der Trauminsel Sansibar. (F/A)

11. – 16. Tag (Dienstag – Sonntag): Erholung in Sansibar
Genießen Sie Ihre Relax-Tage auf Sansibar – unter Palmen am feinsandigen Strand oder am Pool. Noch ein bisschen orientalische Lebensart? Dann bietet sich ein Ausflug in die Inselhauptstadt Stonetown an – hier treffen arabische, afrikanische und indische Einflüsse aufeinander. (F/A)

16. Tag (Sonntag): Rückflug nach Deutschland
Nachts Transfer zum Flughafen und zweieinhalbstündiger Flug mit Ethiopian Airlines nach Addis Abeba, von hier aus Rückflug nach Frankfurt (nonstop, Flugdauer ca. 7,5 Std.). Ankunft am Nachmittag und individuelle Heimreise.

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

Eingeschlossene Leistungen:
• Linienflug mit Ethiopian Airlines von Deutschland nach Kilimanjaro und zurück von Sansibar
• Inlandsflug von Kilimanjaro nach Sansibar
• Luftverkehrssteuer, Flughafensicherheits- gebühr/ Steuern
• Transfers, Ausflüge und Rundreise mit Geländewagen und guten, landesüblichen Bussen
• Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/Bad/WC in den genannten Hotels und Lodges, 5 Übernachtungen in Zeltcamps in Safarizelten mit festen Betten
• Mahlzeiten wie im Tagesprogramm spezifiziert (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
• Alle Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren
• Klimaneutrale Bus-/Jeep-/Bahnfahrten
• Deutsch sprechende Reiseleitung

Nicht eingeschlossen:
Reiserücktrittskostenversicherung, Visagebühren, Trinkgelder oder Fakultative Ausflüge.

Termine: Samstags
EDV-Code: (P)GTTZ02;(F)xxxJROZNZ

Comments are closed.