Rundreise Arabische Träume – V.A. Emirate und Oman

• 11 Tage Erlebnisreise Vereinigte Arabische Emirate und Sultanat Oman

1. Tag (Samstag): Deutschland – Abu Dhabi
Ihre Reise beginnt mit dem Flug zum Internationalen Flughafen von Abu Dhabi. Dann machen wir es uns erst einmal im Hotel bequem. Eine Übernachtung in Abu Dhabi.

2. Tag (Sonntag): Skyline am Golf
An Abu Dhabis eleganter Küstenpromenade verbinden spiegelnde Glaspaläste moderne und traditionelle Architektur. Das große Highlight aber ist natürlich die Sheikh Zayed Moschee, die zu den weltweit größten Sakralbauten zählt. In der größten Falkenklinik weltweit informieren wir uns über diese besondere Form des Jagdsports, dem die Scheichs und Emire nachgehen. Über einen modernen Highway gelangen wir zur Oasenstadt Al Ain, dem Sommersitz des Herrschers. Sollte es die Zeit zulassen, tauchen wir noch in das bunte Treiben auf dem Kamelmarkt ein. Eine Übernachtung in Al Ain. Strecke ca. 160 km (F)

3. Tag (Montag): Nizwa, im Herzen des Oman
Wir nutzen das Morgenlicht, um die archäologischen Gärten von Hili mit dem antiken Rundgrab zu besichtigen, und lassen uns vom Duft der exotischen Bäume betören. Von hier sind es nur wenige Kilometer bis zur Grenze mit dem Sultanat Oman. Von nun an fahren wir durch wild zerklüftetes, sich bis auf 3.000 Meter erhebendes Bergland zur Stadt Nizwa. Mit der nahe gelegenen Festung Jabrin besichtigen wir die schönste Palastfestung Omans. Sie wird wegen ihrer aufwendigen Architektur mit Stuckdecken, Wandmalereien und Schnitzwerken gerühmt. Zwei Übernachtungen in Nizwa. Strecke ca. 280 km (F, A)

4. Tag (Dienstag): Im Land der Burgen
Morgens machen wir uns auf in die Souks von Nizwa, deren Läden buntes Treiben garantieren. Danach besuchen wir eines der größten Höhlensysteme weltweit, die von einem Fluss durchzogene Al Hota Cave. Prächtige, mit Bogengängen und Erkern geschmückte Lehmarchitektur erwartet uns in Al Misfah, wo wir einen reizvollen Spaziergang durch den Ort machen. Mit dem Geländewagen fahren wir weiter nach Al Hamra, das seinen Namen »Die Rote« wegen der roten Lehmziegel zurecht trägt. Weiter geht es in die atemberaubende Schlucht des Wadi Ghul am Jebel Shams, dem höchsten Berg Omans. Ein weiteres Ziel unseres Ausflugs ist die Oase Bahla mit der inmitten von Palmen liegenden Festung, die eine mächtige Lehmmauer und Wachtürme umgeben. Von hier kehren wir zurück nach Nizwa. Strecke ca. 150 km (F, A)

5. Tag (Mittwoch): Ein Wadi aus dem Bilderbuch
In der Bananenoase Birkat-al-Mauz unternehmen wir einen kleinen Morgenspaziergang, bevor wir mit den Geländewagen in das Wadi Bani Khalid einfahren. Dort erwartet uns eine wahre Paradieslandschaft: Umgeben von Palmen haben sich kleine Seen gebildet, die von den Kindern der Gegend als Badeteiche genutzt werden. Original arabische Küche erwartet uns bereits in einem Restaurant am Wegesrand. Dann jedoch geht es endgültig in die Wüste! Inmitten der Wahiba Sands liegt unser Komfortcamp. Dort müssen wir auf nichts verzichten, haben aber den Sternenhimmel ganz für uns! Unsere erfahrenen Jeep-Piloten zeigen uns zum Sonnenuntergang die Dünen und die Weite der Wüste. Strecke ca. 220 km (F, M, A)

6. Tag (Donnerstag): Zum Ankerplatz Arabiens
Durch die Wüste fahren wir nach dem Frühstück direkt an den Golf von Oman. Nach dem Bezug unseres Hotels und einer kurzen Ruhepause widmen wir uns der alten Seefahrerstadt Muscat. Im Zentrum thront der 1974 eingeweihte, blau-golden schimmernde Sultanspalast Quars al Alam, umgeben von großzügigen Gartenanlagen. Nach dem Besuch des Natural History Museums bummeln wir über den Souk von Muttrah, den eindrucksvollsten Markt Omans. Eine Übernachtung in Muscat. Strecke ca. 210 km (F, A)

7. Tag (Freitag): Berge und Meer
Zu den wichtigsten modernen Bauten der islamischen Welt gehört die Sultan Qaboos Moschee mit ihren fünf Minaretten. In der Bergoase Nakhl erkunden wir das mächtige Fort und genießen den herrlichen Blick über die Oase und das Gebirge. Das ebenso beeindruckende Fort in Rustaq besichtigen wir nur von außen, da wir die Annehmlichkeiten des Millennium Resort in Mussanah nutzen möchten. Hier lockt der Indische Ozean zu einem erfrischenden Bad. Eine Übernachtung in Al Mussanah in der Nähe von Al Sawadi. Strecke ca. 220 km (F, A)

8. Tag (Samstag): Paradiesisches Wadi Hatta
Entlang der Küste gelangen wir in die historische Hafenstadt Sohar und unternehmen einen Stadtspaziergang, bevor wir das Meeresniveau verlassen und in die Bergwelt zur Grenze der Arabischen Emirate aufbrechen. Die grüne Oase Hatta empfängt uns in 900 Metern Höhe im Schatten des Hajjar-Gebirges. Hier steuern wir das pittoresk gelegene Hatta Fort Hotel an, eines der schönsten Resorts der Emirate. Eine Übernachtung in Hatta. Strecke ca. 230 km (F)

9. Tag (Sonntag): Von Fujairah nach Dubai
Wieder zurück am Golf von Oman erreichen wir den wichtigen Handels- und Fischereihafen Fujairah. Weiter geht es nach Khor Fakkan, das über Jahrhunderte ein reicher, von den legendären Dhows geprägter Handelsstützpunkt zwischen Indien und Afrika war. In Badiya befindet sich die älteste Moschee der Emirate. Entlang der »Piratenküste« geht es direkt nach Sharjah, das sich in letzter Zeit als »Kulturemirat« vom umtriebigen Nachbarn absetzen möchte und eine Hafencity im altarabischen Stil gestaltet hat. Schon aus der Ferne begrüßt uns dann das faszinierende Lichtermeer der Boomtown Dubai am Arabischen Golf. Strecke ca. 250 km (F)

10. Tag (Montag): Dubais traditionelles Zentrum
Auch in einer hochmodernen Stadt wie Dubai halten sich alte Gepflogenheiten, die es zu entdecken gilt. Traditionelle Windtürme und Kaufmannshäuser atmen noch immer den Charme vergangener Zeiten, wie auch das Fahidi-Fort mit dem dort angesiedelten Dubai-Museum. An Dubais Wasserstraße, dem Creek, warten noch heute zahlreiche Dhows auf die Abreise in ferne Länder. Wir erreichen den Gewürzmarkt mit dem modernen Wassertaxi ─ den Duft von Kardamom, Nelken und Anis in der Nase, bevor wir den Goldsouk erreichen. Der Nachmittag steht Ihnen für weitere Erkundungen oder eine Shoppingtour in eigener Regie zur Verfügung. Strecke ca. 50 km (F)

11. Tag (Dienstag): Dubai: Modern City
Für Architekten und Designer aus aller Welt ist Dubai ein Experimentierfeld der Ideen. Nirgendwo können Sie die Trends für eine zukünftige städtische Lebenswelt so eindrucksvoll erleben wie hier. Über die Sheikh-Zayed-Road fahren wir zum 828 m hohen Burj Khalifa, der die größte Shopping-Mall der Welt überragt. Von oben bietet sich ein Blick aus der Vogelperspektive! ─ Und gebaut wird auch jetzt noch überall. Lernen Sie Dubai von der Wasserseite aus kennen. Die Bootsfahrt führt am »The Walk«, dem Flanierweg in Dubai vorbei, entlang der Küste mit den vielen Strandhotels. Sie passieren die Jumeirah Palm Insel, auf der das Atlanis Hotel beheimatet ist. Fahrt durch die Insellandschaft am Burj Al Arab vorbei in Richtung neu angelegten Kanal, der Sie zu ihrem Startpunkt zurückbringt. (F)

12. Tag (Mittwoch): Dubai – Abu Dhabi – Deutschland
Frühmorgens Transfer zum Flughafen Abu Dhabi und Rückflug nach Deutschland.

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

Eingeschlossene Leistungen:
• Linienflug Deutschland bis Abu Dhabi/ab Dubai
• Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren
• Rundreise/Ausflüge in komfortablen Reisebussen mit Klimaanlage
• Jeepsafari laut Programm in komfortablen Geländewagen mit Klimaanlage
• 10 Hotelübernachtungen (A/C, Bad oder Dusche/WC) + 1 Übernachtung im Camp
• Mahlzeiten wie im Tagesprogramm spezifiziert (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
• Besichtigung von Burj Khalifa: Höchstes Gebäude weltweit
• Bootsfahrt um die Palm Jumeirah Insel
• Besichtigungen mit Eintrittsgeldern laut Programm
• Alle Transfers
• Deutsch sprechende Reiseleitung

Nicht eingeschlossen:
Reiserücktrittskostenversicherung, Trinkgelder oder Fakultative Ausflüge.

Reisetermine: Samstags
EDV-Code: (P)GTAE03;(F)xxxAUH

Zur Werkzeugleiste springen