Uganda – Land der Natur & Gorillas

8-Tage-Erlebnisreise
Gorillas und Wild – Bwindi, Queen Elizabeth Park und Lake Mburo

1. Tag (Sonntag): Anreise nach Entebbe
Nachmittags Abflug von Deutschland nach Entebbe (Uganda) per Linienflug.

2. Tag (Montag): Ankunft in Afrika
Ca. mittags landen Sie in Entebbe. Ein Mitarbeiter unserer örtlichen Agentur empfängt Sie am Flughafen und begleitet Sie zu Ihrem Hotel. Kommen Sie in Ruhe an: Nutzen Sie die freie Zeit für einen kleinen Erkundungsspaziergang oder einfach nur zum Akklimatisieren in Ihrer Unterkunft.
Übernachtung in Entebbe im Victoria View Guest House o.ä (A)

3. Tag (Dienstag): Queen Elizabeth Nationalpark
Fahren Sie auf der Straße nach Süden; verführerische Attraktionen auf dem Weg: Schauen Sie sich königliche Trommelhersteller an, machen Sie kurz am Äquator Halt und begeben Sie sich in beide Hemisphären, fahren Sie an Straßenmärkten vorbei, die mit Obst und Gemüse belüftet sind. Weiter geht es zum Queen Elizabeth National Park, wo wir sehr spät am Nachmittag ankommen und nach dem Spiel Ausschau halten. [Ungefähre Fahrtzeit: 6 Stunden] Nach der Zeit, Abendspazierfahrt.
Übernachtung in Buffalo Safari Lodge o.ä (F, M, A)

4. Tag (Mittwoch): Queen Elizabeth Nationalpark
Wir starten den heutigen Tag mit einer aufregenden morgendlichen Pirschfahrt im Queen Elizabeth-Nationalpark. Der nach der britischen Königin Elizabeth II. benannte Park bietet eine abwechslungsreiche Landschaft, von offener Savanne bis hin zu dichten Papyrussümpfen, tropischen Feuchtwäldern und Kraterseen. Er ist zudem einer der Orte mit der größten Tier- und Pflanzenvielfalt. Am Nachmittag erwartet uns ein echtes Highlight: Eine Bootsfahrt auf dem Kazinga-Kanal, wo sich die wohl größte Population von Flusspferden in ganz Afrika tummelt.
Übernachtung in Buffalo Safari Lodge o.ä (F, M, A)

5. Tag (Donnerstag): Queen Elizabeth Nationalpark – Bwindi National Park
Heute fahren wir nach Ishasha, in den südlichen Teil des Queen Elizabeth-Nationalparks. Wir beobachten riesige Büffel- und Elefantenherden auf ihren Wanderungen in die Demokratische Republik Kongo. Genießen wir die afrikanische Tierwelt in unbeschreiblicher Kulisse. Bei einer Pirschfahrt in Ishasha machen wir uns auf die Suche nach den einzigartigen Baumlöwen. Anschließend geht es weiter in den 1994 zum UNESCO-Weltnaturerbe erklärten Bwindi Impenetrable-Nationalpark. Der sehr alte, ursprüngliche Regenwald des Bwindi beherbergt zahlreiche Tierarten, darunter 23 endemische Vogelarten und die gefährdeten Berggorillas. Nachmittags lockt die schöne Landschaft dieses Nationalparks zu einem Spaziergang. Wir sollten nicht zu spät ins Bett gehen, damit wir am folgenden Tag fit und gut ausgeruht zum optionalen Gorilla-Tracking starten können. 250 km
Übernachtung in Mutanda Lake Resort o.ä (F, L, A)

6. Tag (Freitag): Bwindi Imponderable Nationalpark: Lust auf Gorilla-Tracking?
Haben Sie das optionale Gorilla-Tracking gebucht? Dann wird dieser Tag sicher zu einem unvergesslichen Erlebnis für Sie. Mit dem Besuch bei den letzten Berggorillas unserer Erde steht uns eine beeindruckende Begegnung bevor. An diesem Morgen stehen wir sehr früh auf, um uns auf das bevorstehende Gorilla-Tracking vorzubereiten. Die mitunter bis zu acht Stunden dauernde Wanderung wird von einem erfahrenen Parkranger geführt, der Ihnen Wissenswertes über Flora und Fauna sowie die Lebensweise der Gorillas berichten wird. Wir folgen bei Ihrem Marsch den Spuren der Tiere von der nächtlichen Schlafstelle zur nächsten Rast. Da sich die Gorillas natürlich nicht an das Wegenetz halten, müssen wir beträchtliche Teile der Strecke abseits der Wege durch den steilen Bergregenwald zurücklegen. Die Mühe lohnt sich aber, denn die fast hautnahe Begegnung mit den sanften Riesen wird uns tief berühren. Alternativ haben Sie die Wahl zwischen mehreren Wanderungen, dem Mubwindi-Swamp-Trail oder dem Pfad hinauf bis zum Rwamunyoni Peak in über 2.607 Meter Höhe.
Übernachtung in Mutanda Lake Resort o.ä (F, L, A)

7. Tag (Samstag): Vom Bwindi Nationalpark zum Lake Mburo Nationalpark
Der 1982 gegründete Mburo-Nationalpark liegt in Südwestuganda und bildet einen mosaikförmigen Lebensraum aus offenem Grasland, Akazienwäldern, Sümpfen und mehreren kleinen Seen. Die Feuchtgebiete sind bekannt für Ihre vielfältige Vogelwelt. Der Park beheimatet 313 Vogelarten. Mit der Einfahrt in den Lake Mburo-Nationalpark beginnt unsere Pirsch auf dem Weg zu unserer Unterkunft. Neben Zebras, Büffeln und Impalas treffen wir auch auf den Nationalvogel Ugandas, den Kronenkranich. 270 km
Übernachtung in Rwakobo Rock Lodge o.ä. (F, M, A)

8. Tag (Sonntag): Vom Lake Mburo Nationalpark nach Entebbe
Vor dem Frühstück geht es noch einmal zu Fuß auf die Pirsch. Unsere Chance, die Tierwelt aus einer völlig anderen Perspektive zu erleben. Nach einem zünftigem Frühstück kehren wir über die Hauptstadt Kampala zurück nach Entebbe. Auf dem Weg nach Kampala passieren wir den Äquator. Hier legen wir einen entspannten Lunchstop ein und schlendern über einen bunten Markt, auf dem zahlreiche Händler typisch ugandisches Kunsthandwerk und Souvenirs anbieten. Gegen Nachmittag erreichen wir Entebbe und fahren zum internationalen Flughafen. Sie fliegen zurück und verlassen Uganda mit unvergesslichen Eindrücken im Gepäck. (F, L)

9. Tag: Willkommen zu Hause
Ankunft in Deutschland und individuelle Heimreise.

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

(F=Frühstück, M=Mittagessen, L=Lunchbox, A=Abendessen)

Eingeschlossene Leistungen:
• Zug zum Flug
• Linienflug nach Uganda bis/ab Entebbe
• Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren
• Transfers am An- und Abreisetag
• Rundreise im landestypischen Safarifahrzeug (Allradfahrzeug)
• 6 Übernachtungen in Hotels/Lodges und Camps (Bad oder Dusche/WC)
• Alle Nationalpark-Eintrittsgebühren und Rangergebühren
• 1 Gorillapermit pro Person
• 1 Chimppermit pro Person
• Gamedrives mit Wildtierbeobachtung
• Mahlzeiten gem. Reiseverlauf
• Bootsfahrt auf dem Kazinga Kanal
• Bootsfahrt auf dem Lake Mburo
• Durchführung in Kleingruppen
• Erfahrener Safariführer, englischsprachig Driverguide

Zur Werkzeugleiste springen